Top 3 Ideen – Adventskalender selber machen

Top 3 Ideen – Adventskalender selber machen

Dieser Artikel enthält Verlinkungen und Werbung zu meinen Lieblingsprodukten und Shops.

Wer Adventskalender liebt aber auf Schokolade verzichten möchte, muss zur Weihnachtszeit erfinderisch werden. Zum Glück gibt es aber doch einige Ideen zum Adventskalender selber machen, die kreativ, einfach umzusetzen und dabei auch noch günstig sind. Hier mal 3 Adventskalender ohne Schokolade – aber mit dem gewissen Etwas. Und das Beste: Sie sind in jeweils nur 3 Schritten erstellbar. Adventskalender selber machen

 

Adventskalender selber machen – unsere 3 Top Ideen

Idee 1: Adventskalender mit Luftpolsterfolie

Adventskalender selber machen

Eine witzige Adventskalender Idee, die dem üblichen Weihnachtsgruß per Karte noch einen netten Zusatzeffekt gibt. Eignet sich besonders gut zum Verschenken.

So funktioniert’s

  1. Suche Dir ein passendes weihnachtliches Motiv auf das Du gut mit einem dünnen Stift schreiben kannst. Alternativ gib es auch Vorlagen zum herunterladen, die bereits Zahlen enthalten. Diese müsstest Du auf eine Postkarte drucken und zu Dir nach Hause schicken lassen.
  2. Schreibe nun die Zahlen 1 bis 24 in unbestimmter Reihenfolge mit einem feinen Filzstift  darauf.
  3. Befestige nun etwas Luftpolsterfolie. Dafür eignet sich beispielsweise ein Tacker. Fertig ist der Adventskalender!

Luftpolsterfolie Idee

Idee 2: Scrapbooking Kalender

Adventskalender selber machen

Von meiner Liebe zum Scrapbooking habe ich Dir ja bereits in einem anderen Artikel erzählt. Die Inhalte der Dekobox lassen sich aber auch anders verwenden. Dafür eignen sich besonders die Deko-Karten. Aber auch die Scrapbooking Seiten und die Polaroidbilder sind gut für außergewöhnliche Adventskalender Ideen geeignet. Hier gibt’s die Scrapbook Utensilien.

So funktioniert’s:

  1. Wähle passende Dekokarten und Polaroids und schneide das Scrapbook Papier auf die richtige Größe zurecht. Insgesamt brauchst Du  – na klar – 24 Stück.
  2. Schreibe mit einem hübschen Stift die Zahlen 1 bis 24 auf die Karten / Bilder. Alternativ kannst Du die Zahlen in einer hübschen Schrift am Computer schreiben und ausdrucken. Anschließend ausschneiden und aufkleben.
  3. Auf die Rückseite schreibst Du nun Deine Ideen bevor Du die Karten an die Wand klebst. Hier mal ein bisschen Inspiration:
    – Komplimente
    – Erinnerungen
    – Gutscheine

Ein personalisierter Adventskalender ist tolle Überraschung für den Beschenkten!

 

Idee 3: Adventskalender mit Fotos

Diese Idee kommt am ehesten an den ganz klassischen Adventskalender mit Schokolade heran. Statt Schoko befinden sich jedoch Fotos hinter den Türchen. Falls man nicht genügend Bilder hat oder neben Fotos auch was anderes im Kalender unterbringen möchte, lassen sich auch Komplimente oder andere Sprüche in die Türchen schreiben.

So funktioniert’s:

Adventskalender selber machen

  1. Wähle einen Anbieter für Foto-Adventskalender und suche Dir das gewünschte Exemplar aus. Ich habe meinen Adventskalender ohne Schokolade bei fotokasten bestellt.
  2. Gestalte online den Kalender mit Deinen Fotos und bestelle ihn nach Hause.
  3. Falls der Empfänger des Kalenders nicht in Deiner Nähe wohnt und Du den Kalender nicht persönlich überreichen kannst, kannst Du ihn einfach direkt an seine / ihre Adresse schicken.

 

So, das waren meine 3 superfixen, wahnsinnig kreativen und wunderschönen Ideen zum Thema Adventskalender selber machen. Das Tolle daran: Es handelt sich bei allen dreien um Adventskalenderideen ohne Schokolade 😉
Ich hoffe, es ist eine Idee dabei, die Dir gefällt, zum Nachmachen anregt oder Dich zumindest inspiriert hat.

Hab eine schöne Adventszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.